„Sloppy Joe“ 

Was ist ein Sloppy Joe, ein Hund, ein Name, oder vielleicht ein Baum? Nein weder noch ein Sloppy Joe ist ein amerikanischer Kindheits Traum. Ein Brötchen mit Hackfleisch Sauce, süß und leicht scharf wie es die Amerikaner mögen. Euren Kardiologen solltet ihr über diese Art der Ernährung besser nicht informieren. Eine sämige Fleischsauce in einem Brötchen, fast vergessen aber unfassbar lecker. Danke das ich dies mit hausgemachten Soft Buns testen durfte.

  
Zutaten Fleischsauce:

500g Hackfleisch gemischt 

80g Butter

1 grüne Paprikaschote 

1 Schalotte

100g Tomatenmark

2 Esslöffel Ketchup

1 Teelöffel Koriander gemahlen

1 Teelöffel Ingwer gemahlen

1 Teelöffel Paprikapulver

80g braunen Rohrzucker 

Salz, Pfeffer und Chili Flocken  nach Geschmack 

   
 Zubereitung:

Im ersten Schritt wird das Hackfleisch mit etwas Planzenöl scharf angebraten. Hat das Fleisch die gewünschte Bräune erreicht wird die Butter hinzu gegeben. Diese verschmilzt nun mit dem Fleisch und dieses muss nun so lange in der Kombination aus Butter und Fleisch Braten bis es schön knusprig ist. In der Zwischenzeit kann der Paprika gewaschen und die Schalotte geschält werden. Beide Produkte werden in feine Würfel geschnitten und dem Fleisch beigefügt. Für den Fall das zu viel Fett in der Pfanne oder im Topf entsteht so könnt ihr dieses abschöpfen. Das freut euren Kardiologen bestimmt. Nun kommen alle Gewürze inklusive dem Tomatenmark, Rohrzucker und dem Ketchup hinzu. Dies alles wird auf kleiner Flamme geköchelt. Die Fleischsauce sollte nun noch mit Salz, Pfeffer und der für jeden einzelnen richtigen Priese Chili gewürzt werden. Die Fleischsauce kann nun am Rand stehen bleiben. Jetzt kümmern wir uns um die Buns.
   

   
Zutaten Buns:

300g Mehl 1050

100ml Milch

100ml Wasser

30g Butter

2 Teelöffel Zucker

1 Priese Salz

21 g frische Hefe

2 Teelöffel Essig

Zubereitung:

Im ersten Schritt wird das Mehl gesiebt. Nach dem sieben muss man die Milch leicht erwärmen und die Hefe darin lösen. Danach wir das Mehl mit dem Wasser in einer Küchenmaschine langsam gerührt. Während des langsamen rührend wird die in Milch gelöste Hefe und der Essig hinzu gegeben. Nun kommen unter kräftigerem Kneten die restlichen Zutaten hinzu. Das ganze sollte 10 Minuten gut geknetet werden. Jetzt beginnt die Ruhezeit. Der Teig sollte unter einem Tuch mindestens 2 Stunden ruhen. Danach kann er noch einmal zusammen geknetet werden. Nun können daraus bis zu 8 kleine Buns geformt werden. Diese werden mit etwas Wasser bepinselt und bei 170 Grad für ca. 10 Minuten gebacken. Bitte probiert es selbst aus die Temperaturen können variieren. Nach dem Backen sollte man die Buns noch etwas auskühlen lassen. In der Zwischenzeit kann man die Fleischsauce erhitzen und ein Paar Essig Gurken als Garnitur schneiden. Nun werden die Buns aufgeschnitten und mit etwas Butter in der Pfanne goldgelb getoastet. Jetzt ist alles fertig zum belegen. Tipp …. Cheddar passt hervorragend dazu. 

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s